×

Fehler

[sigplus] Kritischer Fehler: Nicht genug Speicher vorhanden um den gewünschten Vorgang an root/images/galerie/slider_bauunternehmung_rundholz_dortmund1.jpg zu ermöglichen. Es werden 407025 bytes benötigt, es sind aber lediglich -19398656 bytes vorhanden.

16.02.2018 - DUSTMANN. feiert Richtfest

zurück zur Übersicht



Inhalt

Weniger als ein Jahr nach dem Beginn der Umbauarbeiten im April 2017 hat Bauherr Dula ein bedeutendes Etappenziel erreicht. „Mit dem Dustmann.-Haus entsteht ein innovatives Geschäftshaus, das für die Region ein Vorzeigeprojekt sein wird. Es ist auch ein städtebauliches Ausrufezeichen. Diese Investition fügt sich nahtlos in das internationale und renommierte Profil der Dula-Gruppe ein. Dortmund ist stolz auf Investoren wie Heinz-Herbert Dustmann, die durch ihr unternehmerisches Wirken aber auch durch ihr ehrenamtliches Engagement ideale Botschafter des Wirtschaftsstandorts sind“, sagt Ullrich Sierau, Oberbürgermeister der Stadt Dortmund. „Das neue DUSTMANN.-Haus soll Hombruch noch stärker über seine und auch die Grenzen Dortmunds bekannt machen. Mit diesem Leuchtturmprojekt wollen wir die Strahlkraft Hombruchs und Dortmunds weiter stärken“, erklärt Dula-Geschäftsführer Heinz-Herbert Dustmann.

An den Feierlichkeiten im Erdgeschoss des Rohbaus nahmen insgesamt rund 200 Personen teil, darunter auch direkte Nachbarinnen und Nachbarn, die Dula explizit eingeladen hatte. Heinz-Herbert Dustmann nahm das Richtfest zum Anlass, die Arbeit der Baubeteiligten nachdrücklich zu loben: „Wir freuen uns sehr, dass uns ein erfolgreiches Team aus leistungsstarken Unternehmen mit begabten Ingenieuren und Fachkräften dabei unterstützt, dieses Projekt umzusetzen. Ebenso wie die beteiligten Institutionen unserer Stadt.“

Bis heute wurden rund 3.200 Kubikmeter Beton verarbeitet und 505 Tonnen Stahl verbaut; die Baustellenbesetzung liegt aktuell bei rund 50 Personen pro Tag.

DUSTMANN. stockt auf

Gemeinsam mit dem Architekturbüro „henke . siassi architekten“ und dem Planungsteam der Dula-Gruppe entsteht ein multifunktionales Geschäftshaus.

Bisher hatte das Gebäude mit Front zur Harkortstraße zwei Etagen, beide nutzte DUSTMANN. für sein Warenhaus. Nach dem Umbau wird das Gebäude insgesamt fünf Geschosse haben. Das neu errichtete zweite Obergeschoss wird zusätzlich von DUSTMANN. genutzt werden. Zusammen mit dem Erd- und dem ersten Obergeschoss vergrößert sich die Verkaufsfläche damit auf rund 4.100 Quadratmeter. In einer weiteren Etage und einem aufgesetztem Staffelgeschoss halten eine Privatklinik (Dr. Münzberg), Praxis- und Büroräume Einzug.

Nach Abschluss der Bauarbeiten präsentiert sich das neue Geschäftshaus mit rund 6.700 Quadratmetern. „Mit einer offenen und transparenten Gestaltung des Gebäudes werden fließende Übergänge von außen nach innen geschaffen“, erläutert Alexander Siassi von henke . siassi architekten. Durch die Architektur und die einladende Geste des überdachten Vorbereichs fügt sich das neue DUSTMANN.-Haus als Eingangstor zu Hombruch in den städtebaulichen Kontext harmonisch und als Highlight ein.

Dula-Center seit 1971 wichtiges Präsentationsinstrument

Bauherr Dula ist eines der führenden Ladenbauunternehmen für ganzheitliche Ladengestaltung und exklusiven Innenausbau in Europa und liefert in über 60 Länder weltweit. Zu den Kunden zählen Größen wie Apple, BMW, Estée Lauder, Harrods, Harvey Nichols oder Zara.

Als erstes Ladenbauunternehmen besitzt Dula ein eigenes Zentrum zur umfassenden Präsentation von Ladengestaltung: Bereits 1971 entstand das Dula-Kooperationszentrum in der Karlsbader Straße. Es umfasste das zentrale Dula-Planungsbüro, das Dula-Studio, eine Materialothek und ein Warenhaus. „Für uns war von vornherein klar, dass das neue Dula-Center ein architektonischer Höhepunkt mit Schwerpunkt im hochwertigen Einzelhandel in Dortmund und ein Vorbild für die ganze Region sein soll“, so der Geschäftsführer.

2012 erfolgte mit der energetischen und architektonischen Sanierung der Dula-Hauptverwaltung der erste Bauabschnitt, um dieses Ziel zu erreichen. Seit 2013 erstrahlt das Gebäude mit zeitlos klassischer Architektur, einem nachhaltig innovativen Energieeinsatz und dem Restaurant Cielo mit Esfera in der 7. Etage, das eine atemberaubende Aussicht und kulinarische Raffinesse bietet.

Mit dem Umbau des bisherigen Warenhauses und der Erweiterung folgt nun der zweite Bauabschnitt. Es wird eine hochmoderne Gestaltung mit internationalem Flair geben, die geprägt ist von hochwertigen Materialien, anspruchsvollem Design und atmosphärischer Beleuchtung. Mit dem neuen Lifestyle-Store DUSTMANN. schafft Dula ein Einkaufserlebnis nach internationalem State of the Art und auf höchstem Niveau.

Herausforderungen meistern

Der Betrieb in der Dula-Hauptverwaltung und dem Restaurant Cielo mit Esfera in der 7. Etage läuft wie gewohnt weiter. Der reibungslose Umbau bei laufendem Betrieb gehört zu den Kernkompetenzen der Rundholz Bauunternehmung.

“Ich habe schon an mehreren 100 Richtfesten teilnehmen dürfen - doch dieses hier für das neue Kaufhaus von Dustmann, ist ein ganz besonderes. Im Herzen eines Vorortes unserer Stadt entsteht ein Premium-Kaufhaus, um das uns auch die Dortmunder City beneiden wird. Ich bin stolz darauf, als Generalunternehmen bei der Errichtung des multifunktionalen Geschäftshauses teilhaben zu dürfen.” berichtet Stefan Rundholz, Geschäftsführer der Bauunternehmung Peter Rundholz GmbH & Co .KG.

In den folgenden Monaten werden weitere neue Innovationen, attraktive Mieter und hochwertige Marken im neuen Dula-Center Einzug halten. Die Eröffnung ist für Herbst 2018 geplant.

Bilder

Bild-ID: 400
Bild-ID: 395Bild-ID: 396Bild-ID: 397