×

Fehler

[sigplus] Kritischer Fehler: Nicht genug Speicher vorhanden um den gewünschten Vorgang an root/images/galerie/slider_bauunternehmung_rundholz_dortmund1.jpg zu ermöglichen. Es werden 407025 bytes benötigt, es sind aber lediglich -19398656 bytes vorhanden.

19.03.2018 - Symbolische Grundsteinlegung für Neubau der hiesigen 3. Bereitschaftspolizeihundertschaft in Dortmund Eving.

zurück zur Übersicht



Inhalt

Dortmund, 19. März 2018. Neu, modern und großzügig: Auf dem Gelände der ehemaligen Zeche Minister Stein erhält die hiesige 3. Bereitschaftspolizeihundertschaft in Dortmund Eving einen Erweiterungsbau. Im Anschluss an die Fertigstellung wird zudem eines von zwei Bestandsgebäuden bis auf die Grundmauern zurückgebaut und modernisiert. Die umfassenden Arbeiten führt die RUNDHOLZ Bauunternehmung aus Brackel im Auftrag der Immobilien H. u. W. Kompernaß GbR durch. Am Montag, 19. März 2018, feierten alle Beteiligten die symbolische Grundsteinlegung.

„Der erste wichtige Meilenstein zur Umsetzung des Vorhabens ist erreicht – in den kommenden Wochen beginnen wir damit, das Fundament für den Rohbau zu legen. Ich freue mich sehr, einen wichtigen Teil zur Realisierung dieses bedeutenden Projektes beizusteuern“, erklärt Stefan Rundholz, Geschäftsführer der gleichnamigen Bauunternehmung.

„Durch die Erweiterung und die Sanierung wird eine zukunftsfähige Unterbringung der Einsatzkräfte der Polizei sichergestellt. Mit Blick auf die von der Landesregierung beschlossene personelle Verstärkung der 3. Bereitschaftspolizei durch einen 4. Zug im Jahr 2019 bietet die Erweiterung der Liegenschaft zukünftig genügend Platz für die in Dortmund willkommenen Verstärkungskräfte“, erklärte der Dortmunder Polizeipräsident Gregor Lange.

Der dreigeschossige Neubau hat insgesamt rund 1.900 Quadratmeter Nutzfläche. Zusätzlich entstehen auf dem Gelände in der Deutschen Straße 23 Garagen und Carportplätz für die Einsatzwagen. Die Kosten für das neue Gebäude und den Umbau der benachbarten Immobilie belaufen sich auf mehrere Millionen Euro. Bereits Anfang 2019 soll die Schlüsselübergabe stattfinden.

Bilder

Bild-ID: 410
Bild-ID: 411Bild-ID: 412Bild-ID: 413