01 August 2012

Grundsteinlegung für erste gewerbliche Immobilie in Dortmund-Hohenbuschei

Publiziert in Aktuelles

Großer Supermarkt versorgt künftig die Anwohner. Benachbarte RUNDHOLZ Bauunternehmung zeichnet für Errichtung des Rohbaus in 2,5 Monaten verantwortlich.

Am Mittwoch, 01. August 2012, wurde im Dortmunder Ortsteil Brackel die Grundsteinlegung für die erste gewerbliche Immobilie im neuen Wohn- und Gewerbegebiet Hohenbuschei gefeiert: Ein rund 1.000 Quadratmeter großer „Netto"-Supermarkt mit Backshop zwischen der Oesterstraße und Hohenbuschei-Allee wird die Anwohner künftig mit Lebensmitteln versorgen. Maßgeblich beteiligt an der Umsetzung dieses Bauvorhabens ist die RUNDHOLZ Bauunternehmung, die rund einen Kilometer Luftlinie entfernt ihren Firmensitz hat.

„Es freut mich, als benachbarter Baudienstleister für die gewerbliche Nutzung dieses jungen Stadtareals wichtige Pionierarbeit zu leisten“, sagt Stefan Rundholz, Geschäftsführer der RUNDHOLZ Bauunternehmung. Für die Errichtung des Rohbaus auf dem 6.000 Quadratmeter großen Grundstück in unmittelbarer Nähe zum BVB-Trainingsgelände zeichnet sein Unternehmen in 2,5 Monaten verantwortlich. Dabei sorgt ein eingespieltes Team von fest angestellten Mitarbeitern für reibungslose Abläufe auf der Baustelle. Das Gronauer Ingenieurbüro Hoff und Partner in Gronau stellt die Architektur- und Tragwerksplanung sicher.

Hohenbuschei ist ein ehemaliges Flughafen- und späteres Kasernengelände. Auf einer Fläche von insgesamt 84 Hektar entsteht ein Wohn- und Gewerbestandort mit einer Größe von 50 Fußballfeldern.

Gelesen 621 mal

Kontakt

Peter Rundholz GmbH & Co. KG
Oberste-Wilms-Strasse 15d
44309 Dortmund

Tel. 0231 - 56 22 55 0
Fax: 0231 - 56 22 55 66

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.
Internet: www.rundholz.com

Newsletter

Sie müssen nur Ihre Email-Adresse angeben. Ihr Name dient lediglich zur persönlichen Anrede.

Zertifikat